pCONUS  Bifurcation Aneurysm Implant

Das pCONUS Bifurcation Aneurysm Implant stellt eine neue Kategorie von intraluminalen Devices dar. Entwickelt wurde es für die Behandlung komplexer, intrakranieller Bifurkationsaneurysmen mit weitem Hals. Bei solchen Bifurkationsaneurysmen, die nicht leicht zu coilen oder chirurgisch behandelbar sind, ermöglicht der pCONUS den Halt der Coilmasse auf Höhe des Aneurysmahalses.

 

  • Stent-ähnliche Struktur für sicheren Halt und Stabilität im Gefäß
  • Möglichkeit des Wiedereinzugs nach vollständiger Freisetzung für eine optimale Positionierung.
  • Distale Krone erzeugt eine Brückenstruktur auf Höhe des Aneurysmahalses
  • Das Nylonnetz stützt die Coilmasse und gewährleistet, dass diese sicher im Aneurysma verbleibt
  • Die Ablösung erfolgt mittels eines elektrolytischen Ablöseprozesses

pCONUS…making the complex simple and safe.

 

 

pCONUS Bifurcation Aneurysm Implant

Vereinfacht die komplexe Behandlung breitbasiger Aneurysmen

  • pCONUS Krone

    Das Nylonnetz und die Schlaufen unterstützden den Halt der Coilmasse in breitbasigen Aneurysmen und verhindern ein Absinken in die Arterie

  • pCONUS Zellstruktur

    Das sehr geringe Verhältnis von Metall zu Arterienoberfläche - weniger als 5% - führt zu geringerer Thrombusneigung

  • pCONUS Elektrolytische Ablösung

    Möglichkeit der vollständigen Freisetzung und des Wiedereinzugs gewährleistet eine optimale Positionierung im Aneurysma

Anmelden

für unsere Email News

(nie mehr als eine Mail im Monat)

Hämorrhagischer Schlaganfall

Flow Diverter

Bifurcation Aneurysm Treatment

Ischämischer     Schlaganfall

Thrombectomy Device

PTA Ballon

     

Kontakt

phenox GmbH
Lise-Meitner-Allee 31
44801 Bochum

T +49 (0) 234-36 919-0
F +49 (0) 234-36 919-19

info@remove-this.phenox.info
www.phenox.net