Unternehmen

Seit der Gründung im Jahr 2005, widmet sich phenox der Entwicklung innovativer, wegweisender und klinisch geprüfter Technologien und Lösungen zur Behandlung neurovaskulärer Krankheiten.

Die Produkte der phenox GmbH werden von endovaskulären Spezialisten eingesetzt um ischämische und hämorrhagische Schlaganfälle zu behandeln. Das Unternehmen bietet ein wachsendes Portfolio an innovativen Behandlungsmöglichkeiten – einschließlich langjährig bewährter Technologien.

Das Produktangebot beinhaltet den pREset als mechanisches Thrombektomiesystem, das p64 Flow Modulation Device zur Behandlung komplexer intrakranieller Aneurysmen und Dissektionen, sowie das pCONus Implantat, das für die Behandlung von komplexen, intrakraniellen Bifurkationsaneurysmen mit weitem Hals entwickelt wurde.